Kampfrichter

Keine Frage – unsere Wettkampfschwimmer sind wichtig für unseren Verein! Sie sind es, die durch ihre Leistungen im Wettkampf Übungsstunden für den Verein erkämpfen und auf unseren Verein aufmerksam machen.

Aber – OHNE Kampfrichter gäbe es KEINE Wettkämpfe!!!

Für jeden Wettkampf, an dem unsere Schwimmer teilnehmen, müssen wir auch Kampfrichter stellen. Deshalb sind die Kampfrichter eine wichtige Stütze für den WSV!

Gerade für Eltern, deren Kinder häufig an Wettkämpfen teilnehmen, ist der Job des Kampfrichters eine schöne Möglichkeit, hautnah beim Sport ihres Kindes dabei zu sein. Als Kampfrichter fahrt ihr auf Wettkämpfe mit, lernt Trainer, Aktive und andere Schwimmbegeisterte kennen und erfahrt darüber hinaus mehr über Regeln und Technik des Schwimmsports. Die Ausbildung wird an einem Samstag oder Sonntag in Erding vom Bayerischen Schwimmverband (BSV) durchgeführt. Die Kosten für die Ausbildung übernimmt der WSV und Kampf­richter­be­klei­dung wird vom BSV gestellt - ihr müsst nur etwas Zeit investieren.

Die Kampfrichtereinsätze auf Wettkämpfen werden dann immer mit euch abgestimmt und so geplant, dass die eigenen Kinder (falls vorhanden) auch schwimmen. Zudem gibt es bei vielen KR – Einsätzen auch ein kleines Entgelt vom ausrichtenden Verein.

 

Unser Kampfrichterteam umfasst derzeit 13 ausgebildete und aktive Kampfrichter:

Wiebke Osterrieder, Karin Stadtmüller, Richard Köppl, Thomas Stadtmüller, Thomas Schubert, Philipp Osterrieder, Kai Kulp, Thomas Papenfort,

Stefanie Köppl, Christoph Schlott, Carolin Stapf, Conni Maier, Yvonne Papenfort

 

 

KR-Lehrgänge finden jedes Jahr

im Herbst (Okt. oder Nov.)

in Erding statt!

 

Der NÄCHSTE KR-LEHRGANG

findet am

07.10.2017 (Ausbildung Auswerter/Protokollführer / Kampfrichterfortbildung)

und am

08.10.2017 (Wettkampfrichter)

in Erding statt.